April 17th, 2011 | Categories: Page | Tags: , ,

Das das Inside-IRC seit dem 5-Jährigen eine neue Website hat, ist inzwischen nichts neues mehr.

Nach und nach werden weitere Features, wie man sie von der alten Website kannte (z.B. Trustverwaltung, BNC-Verwaltung) auf der neuen Website zur Verfügung stehen.

Doch möchten wir hier schonmal die nächste große Änderung ankündigen: Wir werden unsere Bouncer, die man auf der alten Website ganz einfach anfordern und einrichten konnte, nicht weiter mit der Software shroudBNC – kurz sBNC – anbieten, sondern künftig auf ZNC als stabilere und funktionsreichere Alterantive setzen.

Leider ist es uns nicht ohne erheblichen Aufwand möglich, die vorhandenen Bouncer eins zu eins auf ZNC zu migrieren. Daher werden die sBNCs bei dem Umstieg auf ZNC abgeschaltet.

Die ZNCs kann man sich in den nächsten Tagen dann auf der Website anfordern und einrichten.

February 23rd, 2011 | Categories: Allgemein | Tags: ,

Hallo,

Der letzte Eintrag im DevBlog ist nun schon wieder fast ein Jahr her, deswegen blogge ich heute einfach mal wieder einen Eintrag.

Wir arbeiten derzeit sehr viel im Hintergrund, weswegen ihr nicht viel mitbekommt.
Wie ihr ja hoffentlich wisst, wird Inside-IRC im April schon 5 Jahre alt, man glaubt es kaum.
Und zum Jubiläum ist natürlich einiges geplant, was, wird natürlich nicht verraten :)

Aber wir sind noch aktiv und arbeiten weiter aktiv an guten Service für euch.

Das war es erstmal von unserer Seite :)

Mfg,
das Inside-IRC  Team

May 19th, 2010 | Categories: Uncategorized | Tags: , ,

Nach langer Stille um den neuen Service gibt es heute mal wieder ein Status-Update.

Im Bezug auf das gesamte Projekt der Migration von ircu-asuka zu InspIRCd haben wir beschlossen, den Service nicht 100% fertigzustellen, sondern für die erste Produktiv-Version alles für den Betrieb erforderliche zu Implementieren und ihn danach laufend zu erweitern.

Diese erforderlichen Features sind beispielsweise:

  • “RequestOp”-Funktion für Op-lose Channels
  • Proxy- u. Spambot-Erkennung anhand von RBLs
  • Die Basis-Bestandteile des Trustsystems
  • Channel-Verwaltung inkl. Chanlevs
  • Channel-Sicherheitsbefehle gegen Takeover z.B. DEOPALL
  • Kleinere (auch Sicherheitsrelevante) Channel-Eigenschaften z.B. Autolimit oder eine Welcome-Msg

Im Moment gibt es jedoch an anderer Stelle einige Arbeit (außerhalb des Inside-IRC). Wenn alles weitgehend planmässig verläuft, wird sich das in den nächsten Wochen allerdings positiv ändern und es kann wieder viel für die Entwicklung der Services getan werden.

Wir schreiten dem Ziel immer näher und werden euch auf dem laufenden halten.

July 3rd, 2009 | Categories: InsideServices, X-Bot | Tags: , ,

Es geht langsam aber sicher voran.

Im Kern des Services wurden seit dem letzten Post einige Bugs beseitig sowie Performance-Optimierungen getätigt.

Folgende öffentlichen Befehle beherrscht X inzwischen:
HELP, CHANLEV, INVITE, LOGOUT, OP, VOICE, WHOIS (teilweise) sowie LOGIN ..
.. und außerdem die internen Befehle zum Hinzufügen und löschen von Channels.

Die Befehle gleichen im Prinzip alle den jetzigen. Jedoch wurden einige Befehle in ihrer Funktion erweitert. Beispielsweise kann man durch HELP <Befehl> eine mehrzeilige Hilfe zum Befehl anzeigen lassen. Mit WHOIS kann man später nicht nur Informationen zu Accounts, sondern auch Channels abfragen.

Weiterhin bitten wir euch, Ideen zu neuen Features und Verbesserungen zu nennen, falls ihr welche habt, da wir bis jetzt kaum etwas in dieser Richtung erhalten haben.

February 23rd, 2009 | Categories: InsideServices | Tags: , ,

Fast jeder wird sie kennen: #.
Mit dieser Raute vor einem Username1 gestellt kann z. B. mit /MSG X WHOIS #Carol direkt nach einem Account, statt nur einem Nicknamen suchen und bekommt Informationen, auch wenn der User mit dem Nickname nicht eingeloggt oder gar nicht im IRC ist. Für das Hinzufügen von Benutzern zur CHANLEV-Tabelle funktioniert er ebenfalls.

Wir sind der Meinung, eine Raute verwirrt, da sie im IRC hauptsächlich doch als Channelnamen-Prefix vorkommt. Aus diesem Grund werden wir in den neuen Services Login-Namen mit einer Tilde (~), bekannt von Benutzernamen unter Unixoiden Betriebssystemen2.

Gehen wir davon aus, Alice möchte Bob in Ihrem Channel +av Rechte geben, der aber zur Zeit nicht im IRC ist.
Alte Schreibweise: /MSG X CHANLEV #Alice #Bob +av
Neue Schreibweise: /MSG X CHANLEV #Alice ~Bob +av

Die Bots werden die alte Schreibweise jedoch nach wie vor verstehen, sofern dies individuell vom jeweiligen Befehl möglich ist.

Was haltet ihr vom neuen Username-Prefix "~"?

  • Ich bin dafür. Die Raute ist für Channel-Namen und nix anderes! (45%, 9 Votes)
  • Mir egal, solang ich weiter meine Raute nutzen kann. (45%, 9 Votes)
  • Ich finde ... aber besser geeignet, weil ...! (Bitte Kommentar posten) (10%, 2 Votes)

Total Voters: 20

Loading ... Loading ...
  1. Als Username werden die registrierten Account-Namen bei den Services bezeichnet []
  2. http://de.wikipedia.org/wiki/Tilde#Als_Abk.C3.BCrzungssymbol []
February 23rd, 2009 | Categories: Allgemein, InsideServices | Tags: , , ,

In der Entwicklung hat sich in den letzten Wochen einiges getan.

Über die Hälfte des Kerns unseres neuen Service-Servers ist implementiert. In einigen exzessiven Stresstests hat er die korrekte Funktion sowie auch Performance, die man erwartet, mehr als deutlich gezeigt.

Da wir nicht nur still und heimlich neue Funktionen Entwickeln wollen, die dann von Niemandem richtig akzeptiert oder verstanden werden, bitten wir euch, (in eurem Interesse) aktiv an der Entwicklung mitzuwirken, in dem ihr uns z. B. Feedback gebt. Wir brauchen eure Ideen um die Services und das Netzwerk an eure Wünsche anzupassen. Wir nehmen auch gern Kritik entgegen, um so unser Netzwerk weiter zu verbessern. (Auch zu den jetzigen Services!)

Die soeben gestartete Umfrage ist eine Möglichkeit, viele Dinge, als Community hinter einem solchen Projekt zu beeinflussen.

January 4th, 2009 | Categories: Allgemein | Tags:

So, fertig.

Ab jetzt gibts hier aktuelle Informationen zu unseren Development-Themen und gerade jetzt, neues über den baldigen Einsatz neuer IRCd-Software, das Changelog, IPv6, SSL, … usw. ;)

TOP